Berechnung der Jahreszeiten und der Dojozeiten

Von den Sommer- und Winter-Sonnenwenden (21. Juni und 21. Dezember) und den beiden Tag- und Nachtgleichen (21. März und 21. September), die jeweils den Höhepunkt der jeweiligen Jahreszeit darstellen, sind jeweils 36 Tage vor und zurück zu rechnen. Das sind 4 x 73, insgesamt 292 Tage. Die verbleibenden 4 x 18 Tage sind die dazwischen liegenden Dojozeiten.

  • Die Dojozeit vom Frühling ist vom 27. Januar bis 13. Februar
  • Frühlingsbeginn ist 36 Tage vor dem 21. März am 14. Februar
  • Frühlingsende ist 36 Tage nach dem 21. März am 27. April.
  • Die Dojozeit vom Sommer ist vom 28. April  bis 14. Mai.
  • Der Sommer dauert vom 15. Mai bis zum 26. Juli.
  • Die Dojozeit vom Herbst ist vom 27. Juli bis zum 14. August
  • Der Herbst dauert vom 15. August bis zum 27. Oktober
  • Die Dojozeit vom Winter ist vom 28. Oktober bis 14. November
  • Der Winter beginnt am 15. November etc.

Die Dojotage sind die idealen Zeiten, um sich mit einer Serie von 5 – 6 Behandlungen prophylaktisch auf die kommende Jahreszeit mit ihren vermehrt auftretenden und für sie typischen Pathologien vorzubereiten. Die Erfahrung zeigt, dass regelmässige vorsorgliche Behandlungen das Immunsystem stärken und vor saisonal bedingten Krankheiten schützen.

Terminanfrage für ein Erstgespräch   |   +41 44 942 11 72