• $ Frauenheilkunde
    monthly
  • Frauenheilkunde - Von der Menarche über Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt bis hin zur Menopause...

  • Nebst der verschiedenen Lebenszyklen in Form von  Kindheit, Pubertät, Erwachsenenalter und Wechseljahren gibt es für viele Frauen die Phase von der Empfängnis bis hin zur Geburt und der darauffolgenden Mutterschaft. Natürlich verlaufen alle diese Phasen nicht immer reibungslos. Jede für sich bringt ihre speziellen Anforderungen und Herausforderungen mit sich.

    Die Frauenheilkunde ist ein sehr umfangreiches Gebiet. Die Behandlungsmethoden der TCM haben sich im Verlauf der letzten bald hundert Jahre auch in unseren Breitengraden als wirksame Alternative zur Schulmedizin etabliert. Besonders während der Schwangerschaft wird die Akupunktur auch von Frauenärzten und Hebammen empfohlen, da sie nebenwirkungsfrei ist und dem ungeborenen Kind nicht schaden kann. Falls schulmedizinische Massnahmen ergriffen werden müssen, kann sie begleitend zur Unterstützung und Stärkung eingesetzt werden

     

Periodenschmerzen, Blutungs- und Zyklusstörungen

Prämenstruelle Symptome wie Stimmungsschwankungen, Kopf-, Bauch- und Rückenschmerzen, Empfindlichkeit gegenüber Kälte während der Menstruation etc. kennen viele Frauen. Aber was ist  normal und wann ist Handlungsbedarf angezeigt? Diese Frage gilt auch für postmenstruelle Probleme wie z. B. Müdigkeit oder Abgeschlagenheit.

Oft vergleicht man lästige Symptome mit denen von nahestehenden Freundinnen und glaubt – weil diese sie ebenfalls kennen – sie wären normal. So erfährt man nicht, was für Unannehmlichkeiten sich noch im gesunden Bereich bewegen und welche auf eine Störung hinweisen, die korrigiert werden sollte.

Die Chinesische Medizin ist in der Diagnose kaum zu übertreffen, weil sie vom Bild eines gesunden Menschen ausgeht und Abweichungen schon frühzeitig erkennen kann. Gerade Frauen sind generell einfacher zu diagnostizieren, weil das Ergebnis der Befragung rund um die Menstruation sehr viel Information darüber liefert, was im Körper energetisch vor sich geht. Dieser Vorteil wird bei jeder Diagnose genutzt, egal, was für aktuelle Beschwerden gerade im Vordergrund stehen.

Haben Sie Fragen? Das Informations- und Klärungsgespräch ist kostenlos:

Terminanfrage für ein Erstgespräch   |   +41 44 942 11 72

Schwanger werden – Kinderwunsch

Echte Unfruchtbarkeit kommt nicht sehr häufig vor. In der Regel gibt es erklärbare Ursachen dafür. Verschiedene Faktoren wie hauptsächlich Stress, falsche Ernährung oder ferner auch Umweltgifte können die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Um die Behandlungsstrategie zu optimieren, werden daher in der TCM die körperlichen als auch die seelischen Aspekte sowie die individuelle Lebenssituation in der Diagnose mitberücksichtigt.

Wenn Sie die westliche Medizin beanspruchen wollen oder dies bereits tun, können Sie gleichzeitig die Stärken der chinesischer Medizin nutzen und Ihren Körper zusätzlich unterstützen. In meiner Praxis finden Sie zudem in der Energiepsychologie eine Lösung für die oft für Mann und Frau psychisch belastende Situation. Die Erfahrung zeigt, dass die Chance auf eine Schwangerschaft markant steigt, wenn Sie sich in einem harmonischen Umfeld bewegen und Ihre Grundstimmung trotz des zur Zeit noch unerfüllten Kinderwunsches gelassen und entspannt ist. Wie Sie diese Entspannung mittels einer Technik aus der Energiepsychologie herbeiführen können, zeige ich Ihnen gerne!

Haben Sie Fragen? Das Informations- und Klärungsgespräch ist kostenlos:

Terminanfrage für ein Erstgespräch   |   +41 44 942 11 72

TCM Schwanger werden - Kinderwunsch

Schwangerschaftsbegleitung – die vorhimmlische Akupunktur

In der vorhimmlischen Zeit der Schwangerschaft durchläuft das Kind, mit dem Element Holz beginnend und dem Wasser endend, alle Wandlungsphasen, bis wiederum mit der Holzkraft die Geburt beginnt. Ebenso ist die Mutter während der Schwangerschaft diesen Wandlungen ausgesetzt.

Jede Schwangerschaft und Geburt hat ihren «eigenen Plan». Bezüglich der zeitlichen Überschaubarkeit der verschiedenen Abschnitte können am Befinden der Schwangeren ihre tatsächlichen Wandlungen und die Übergänge von einer Wandelphase in die nächste beobachtet werden. Mit Hilfe gezielter Anamnesefragen, die jeweils in zeitlicher Nähe der Übergänge gestellt werden, lassen sich an den Körpersymptomen, Träumen und Stimmungen der werdenden Mutter meist auf den Tag genau der Beginn der Feuer-, Erde-, Metall- und Wasserphase festlegen und damit auch der exakte Geburtstermin errechnen.

Selten sind beide Elternteile bei der Empfängnis in der Blüte ihres Lebens oder gar kerngesund. Viele haben in der Praxis Vorgeschichten, aufgrund derer die rein substanziellen Bedingungen für das werdende Leben nicht ideal sind. Das Hauptziel der vorhimmlischen Akupunktur ist es, die Konstitution des Kindes während der Schwangerschaft mit Hilfe der Akupunktur jeweils bei den Übergängen von einer Wandlungs- bzw. Entwicklungsphase in die nächste zu stärken und ihm optimale Unterstützung für eine gesunde Entwicklung zu geben. In der Schwangerschaft wird die Mutter akupunktiert und mit ihr gleichzeitig auch das heranwachsende Kind. Sie sind beide noch untrennbar verbunden.

Haben Sie Fragen? Das Informations- und Klärungsgespräch ist kostenlos:

Terminanfrage für ein Erstgespräch   |   +41 44 942 11 72

TCM Frauenheilkunde Schwangerschaftsbegleitung

Behandlung von Schwangerschaftsbeschwerden

Während jeder Schwangerschaft treten sogenannte «normale Schwangerschaftsbeschwerden» auf.

Es gibt aber auch Zeichen, die deutliche Hinweise geben auf ungünstige Bedingungen, wie z. B. trockene Haut, besonders um den Mund herum, Pigmentstörungen, Heisshunger und Übelkeit, Müdigkeit und verschiedene sich äussernde Erschöpfungszustände.

Durch die Anamnese beider Elternteile können Tendenzen zu chronischen Erkrankungen erkannt und Behandlungsschwerpunkte für die werdende Mutter und ihr Kind erarbeitet werden. Allein schon mit angepasster Ernährung kann sehr oft schnelle und tiefgreifende Hilfe erfolgen. Kräutermedizin sowie Nahrungsmittelergänzungen werden während der Schwangerschaft NICHT empfohlen, besonders dann nicht, wenn sich der Körper nicht bereits daran gewöhnt ist. Sie sind in ihrer Wirkung zu stark und können ungewollt Schaden anrichten. Werdende Mütter und natürlich auch ihr ungeborenes Kind reagieren aussergewöhnlich sensibel auf Reize jeglicher Art. Sie können daher sehr gut auch mit respektvoller Zurückhaltung und sanften Interventionen erfolgreich behandelt werden.

Haben Sie Fragen? Das Informations- und Klärungsgespräch ist kostenlos:

Terminanfrage für ein Erstgespräch   |   +41 44 942 11 72

TCM Frauenheilkunde Geburtsvorbereitung

Geburtsvorbereitung

Gemäss Studien in China mit Vergleichsgruppen von werdenden Müttern, die sich zur Geburtsvorbereitung mit Akupunktur behandeln liessen und solchen, die keine Behandlung erhielten, wurde festgestellt, dass die Gruppe mit Akupunkturbehandlung ca. 2 – 3 Stunden schneller geboren hat als die Vergleichsgruppe.

Die Akupunkturbehandlungen zur Geburtsvorbereitung finden ab der 36. Schwangerschaftswoche (SSW) einmal wöchentlich statt. Mit der Einnahme von Kräutertee wird in der 34. SSW begonnen.

Für werdende Mütter empfiehlt es sich ausserdem, bereits in der 13/14. SSW, in der 24./25. SSW und in der 33./34.SSW eine Akupunkturbehandlung zu erhalten, um die Wurzel des Embryos zu stärken und ihm den Übergang in die jeweilig nächste Entwicklungsstufe zu erleichtern.

Für Probleme während der Schwangerschaft finden Sie in separatem Fenster eine Zusammenstellung der häufigsten mit Akupunktur behandelbaren Krankheitsmuster.

Haben Sie Fragen? Das Informations- und Klärungsgespräch ist kostenlos:

Terminanfrage für ein Erstgespräch   |   +41 44 942 11 72

TCM Schwangerschaft Frauenheilkunde

Angst vor der bevorstehenden Geburt

Sie sind beunruhigt, wenn Sie an die bevorstehende Geburt Ihres Kindes denken?

In hoch entwickelten Ländern wie dem unseren ist das Risiko bei einer Geburt zu sterben oder dass etwas Schlimmes oder Folgenschweres passiert, eher gering. Und doch haben viele Frauen grosse Angst vor einer natürlichen Geburt.

Beunruhigende Vorstellungen sind oft übernommen und wenn man selbst noch unerfahren ist, hat man die Tendenz, besonders auf die schlimmen Nachrichten zu hören. Berichte über die schönen Geburtsereignisse gewichten dann nicht gleich. Das liegt in der Natur des Menschen. Doch auch wenn Sie selbst eine anstrengende oder vielleicht sogar heikle Geburt hinter sich haben sollten und Ihre Erwartungshaltung hoch ist, dass auch die nächste Geburt wieder schwierig verlaufen wird, können Sie diese Erwartung entkräften: Lassen Sie sich auf ein (gedankliches) Experiment ein und nichts unversucht! Mittels einer Technik aus der Energiepsychologie ist es möglich, die Erinnerung an traumatische Erlebnisse zu neutralisieren und dadurch eine gesunde Distanz zum Erlebten zu gewinnen. Auch belastenden Überzeugungen und beunruhigende mögliche Vorstellungen über die Zukunft, was passieren könnte, lassen sich entkräften, so dass sie kein Thema mehr darstsellen. Probieren Sie es aus und ermöglichen Sie sich selber und Ihrem noch ungeborenen Kind ein wunderschönes und unvergessliches Geburtserlebnis – und eine schöne und freudige Zeit davor!

Hier geht es zu einem Erfahrungsbericht einer meiner Klientinnen.

Haben Sie Fragen? Das Informations- und Klärungsgespräch ist kostenlos:

Terminanfrage für ein Erstgespräch   |   +41 44 942 11 72

TCM Angst Geburt

Wochenbett

Der substanzielle Teil des Körpers ist physiologischer Weise nach der Geburt des Kindes verringert. Blut, Yin und Jing sind im relativen Mangel und das Yang erscheint in relativer Fülle. Entsprechend sind die Symptome. Lebensführung und Ernährung helfen, die Substanzen wieder aufzufüllen.

Ruhe, Schlaf, Friedlichkeit, Entspannung und Erholung sind für die Regeneration der Frau nach der Geburt und für die ersten Lebenswochen des Kindes von unschätzbarem Wert. Traditionell war es den Frauen in China verboten, Haus- und andere Arbeiten zu verrichten, Besuche zu empfangen, Bücher zu lesen oder sich in irgendeiner anderen Weise anzustrengen. Sie wurden ausschliesslich von Familienangehörigen oder ihren engsten Freundinnen versorgt, unterstützt und bekocht.

Die gesunde Ernährung, besonders diejenige in Form von Kraftsuppen, wie sie auch in westlichen Traditionen bekannt sind, fördert die Heilungs- und Stärkungsprozesse und ermöglicht es der Mutter, ihr Kind ausreichend und mit qualitativ guter, nährstoffreicher Milch zu versorgen.

Dass Mutter und Kind traditionell auf die eben beschriebene Art in den ersten Wochen nach der Geburt abgeschirmt worden sind, mag uns vielleicht übertrieben erscheinen. Dieser Rückzug dient aber nicht nur der Erholung der Mutter, sondern auch dem Neugeborenen. Es wird so von Reizüberflutungen bewahrt und kann in räumlich begrenztem Rahmen in einem ruhigen, harmonischen und stabilen Umfeld ankommen und die ersten Wochen seines Erdendaseins ganz in Geborgenheit und unter dem liebenden Schutz der Mutter verbringen.

In der Regel sind Probleme im Wochenbett mit Ernährungsempfehlungen gut zu behandeln. Die Akupunktur kommt selten zum Einsatz. Was psychische Probleme wie depressive Verstimmungen, Sorgen und Ängste betrifft, haben sich Techniken aus der Energiepsychologie sehr gut bewährt. Sie helfen, die Gedanken zu ordnen, bedrohliche Vorstellungen zu relativieren und führen so zu mehr Ausgeglichenheit, Entspannung und Gelassenheit.

Haben Sie Fragen? Das Informations- und Klärungsgespräch ist kostenlos:

Terminanfrage für ein Erstgespräch   |   +41 44 942 11 72

TCM Ernährung

Indikationen während der Schwangerschaft

Für Probleme während der Schwangerschaft finden Sie nachstehend eine Zusammenstellung der häufigsten mit Akupunktur behandelbaren Krankheitsmuster:

    1. Trimenon Übelkeit und Erbrechen
      Drohender Abort
    2. Trimenon
      Anaemie
      Obstipation
      Varicosis
      Rückenschmerzen
    3. Trimenon
      Oedeme
      Hypertonie
      Sodbrennen
      Beckenendlage
      vorzeitige Wehen
    4. Geburtsvorbereitung
      ab der 34. SSW mit Tee
      ab der 37. SSW mit Tee und Akupunktur

Haben Sie Fragen? Das Informations- und Klärungsgespräch ist kostenlos:

Terminanfrage für ein Erstgespräch   |   +41 44 942 11 72

Menopause

Gewöhnlich sollte die Menopause ohne Besonderheiten verlaufen. Die Wechseljahre bringen aber oft Symptome wie Nachtschweiss, Schlafstörungen, Herzklopfen, Angst, Müdigkeit, Hitzewallungen tagsüber und immer wiederkehrende Stimmungsschwankungen mit sich. Heutzutage werden die Wechseljahrbeschwerden von vielen Frauen schon fast als „normal“ und als unvermeidlicher Teil des Alterns angesehen. Alle diese Symptome resultieren aber aus einem Ungleichgewicht, das durch jahrelangen ungesunden Lebensstil – meist schon in der Jugendzeit beginnend – resultiert. Die TCM kann mit Akupunktur und Kräutern die Körperfunktionen unterstützen, die Disbalance korrigieren und damit den Beschwerden erfolgreich entgegenwirken.

Haben Sie Fragen? Das Informations- und Klärungsgespräch ist kostenlos:

Terminanfrage für ein Erstgespräch   |   +41 44 942 11 72